UGÄN4 : SGAS4

30.09.2017

Knappe Niederlage im ersten Spiel mit der neuen Mannschaft.

Wir sollten eigentlich mit 2 Fixspielern spielen, nämlich Karli Soos und ich, Jürgen Kainz. Doch Karli hat sich verletzt und so müssen wohl die anderen mehr einspringen, die eigentlich nicht so oft spielen wollten oder die erst am Beginn ihrer TT Laufbahn stehen. Hier sprang Michael Wildauer ein und Leo Bruckbeck spielte sein erstes Meisterschaftsspiel überhaupt.

Angern/Strasshof trat mit 3 Legionären an, Petra Chmelanova, ihr Mann Zdeno Chmelan und der bekannte Dusan Nemcovic.

Leo begann sein erstes Spiel gegen Petra, spielte recht gut mit, jedoch haperte es bei der Serviceannahme und er war auch sehr nervös. Ein Satzgewinn war noch nicht möglich. Michael begann gegen Zdeno sehr unsicher, musste einen Satz abgeben, konnte sich dann aber klar 3:1 durchsetzen. Ich gegen Dusan, meine erste Partie nach Ende der letzten Saison, ging eigentlich recht gut, gewann den ersten Satz, dann drehte Dusan auf und gewann 3:1. Das Doppel Michael und ich gegen Dusan und den Mitgereisten Milos Stevove war leider nicht sehr erfolgreich, im 3. Satz hatten wir die Möglichkeit, uns abzusetzen, doch vergeben. 3:1 für die Gegner.    

Damit 1:3 nach dem Doppel.

Michael konnte gegen Petra seine Klasse ausspielen und gewann glatt 3:0, Leo gegen Dusan leider nur im ersten Satz nah dran, 0:3 ohne Satzgewinn. Ich gegen Zdeno verlor gleich den ersten Satz, konnte mich aber steigern und alle 3 folgenden Sätze gewinnen. Michael konnte im Spiel der beiden Einser nicht richtig ins Spiel kommen, haderte mit sich, verlor die beiden ersten Sätze, gewann die nächsten beiden, doch im 5. ging nichts mehr, 2:3.

Ich konnte gegen Petra mich klar mit 3:0 durchsetzten, jetzt Leo mit Hoffnung auf einen Satz oder gleich das ganze Spiel, jedoch nur im ersten Satz war die Chance groß, leider 16:18. Danach leider nicht mehr so gut, auch 0:3. Damit knapp 4:6 gegen eine starke Legionärsmannschaft.

Michael Wildauer 2:1 Leopold Bruckbeck 0:3, Jürgen Kainz 2:1 Doppel -